Katholischer Kindergarten
St. Martin Oberstdorf

Eine Welt ohne Kinder
wäre wie ein Himmel ohne Sterne.
Phil Bosman
Ostern
Ostern
Willkommen › Erziehungsziele

Christliche Wertevermittlung

Es ist uns ein Anliegen, dass die Kinder Jesus und seine Botschaft vom Vater im Himmel kennen lernen und dabei Werte für ihr Leben ableiten. Diese christlichen Werte wie Nächstenliebe, Lebensbejahung, Dankbarkeit, Solidarität und Glaube geben dem Kind Orientierung und Sinnfindung.

Wir sind unseren Kindern ein Vorbild, wenn wir ihnen im Alltag wertschätzend begegnen und sie ein Klima der Liebe und Geborgenheit erleben lassen. Auch sind religiöse Rituale in unseren Tagesablauf eingebunden.

Das Tischgebet hat vor den Mahlzeiten seinen festen Platz. Dadurch erleben die Kinder im alltäglichen Geschehen, dass wir uns mit unseren Bitten, unserem Dank, mit all unseren Anliegen an Gott wenden können, dass er uns hört.

Täglich findet in jeder Gruppe ein Morgenkreis statt. Nach dem Austausch von Erlebnissen wird dieses Beisammensein mit einem gemeinsamen Gebet oder Lied abgeschlossen. Dies kann ein geformtes Gebet sein, aber auch ein spontan vom Kind formuliertes. Dabei danken wir für schöne Erlebnisse, für Familie und Freunde und bitten um Schutz und Segen.

Jedes Gruppenzimmer schmückt ein Kreuz. Je nach Jahresfestkreis wird der Platz davor mit den Kindern gestaltet. Eine Kerze und Bibel-Bilderbücher laden die Kinder zum Verweilen in der Jesusecke ein.

In Erzählungen erfahren sie über Jesus, sein Leben, sein Handeln an den Menschen und lernen ihn so als Freund und Helfer kennen. Als Zeichen seiner Gegenwart brennt dabei stets in der Mitte die Jesuskerze.

In Rollenspielen und Gestaltungsarbeiten wird das Gehörte vertieft.

In unserem Kindergartenjahr nehmen die christlichen Feste, eine herausragende Stellung ein. Genannt seien als Beispiele nur das Martinsfest sowie die Advents- und Weihnachtszeit. Ersteres zeigt den Kindern ein ansprechendes Beispiel christlicher Nächstenliebe, letzteres lässt sie die Liebe und Menschenfreundlichkeit Gottes erfahren.

So hoffen wir, dass sich durch all diese Aktivitäten während des Kindergartenjahres im Kind eine religiöse Grundlage bildet, in der sich die christlichen Werte entwickeln können.